Constanze Nowak

geteilte-blick-5.jpg
geteilte-blick-1.jpg
geteilte-blick-2.jpg
geteilte-blick-3.jpg
geteilte-blick-4.jpg
geteilte-blick-6.jpg

Geteilter Blick

2010

interaktive Installation
Größe variabel
Videodokumentation Ausschnitt 3.02 min

Verschiedene Materialien können vom Betrachter während der Ausstellung berührt, verändert, neu geordnet oder anders gestellt werden. Die erzeugte Zirkulation von sehen, verändern, bewegen, führt zu einem Sichtbarwerden neuer Zusammenhänge des Materialgefüges. Nicht das autonome Kunstwerk, dem der Betrachter gegenüber tritt, sondern der aktive Prozess der Veränderung durch den Betrachter am Objektgefüge steht im Mittelpunkt.

Die Arbeit präsentiert Gegenstände, die der eigenen Subjektivität entstammen und erzeugt zugleich einen Betrachter, dessen Subjektivität sich in der Auseinandersetzung dieser Arbeit artikuliert. Zwei Perspektiven werden zusammen geführt, die ausgewählten, arrangierten Objekte der Künstlerin und das vom Betrachter subjektiv veränderte, immer wieder neu geordnete Gefüge der Materialien, zu denen aktiv und intensional eine Beziehung hergestellt wird. Dieser interaktive Veränderungsprozess wurde einen Monat mit der Videokamera dokumentiert und das daraus entstandene Video in der Ausstellung simultan gezeigt.


media    «   » 

work   «   »